Versuchsergebnisse 2021 online!

Die ARGE NORD hat im Jahr 2021 circa 5.000 Parzellen in vier Bundesländern angelegt und betreut, davon 4.000 beerntet. Von der Düngung über Fragen zu Herbiziden, Insektizide, Sorten bis hin zu Blatt- und Wurzelkrankheiten hat die ARGE NORD auch in diesem Jahr wieder ein großes Spektrum an Fragen bearbeitet. Einen großen Teil der Ergebnisse stellen…

Herbizidversuch ohne Phen- und Desmedipham (Schmedenstedt) 2020

In Schmedenstedt auf der Fläche des geplanten niedersächsischen Rübentags 2020 hat die ARGE NORD einen Herbizidversuch mit 14 Varianten angelegt. Das Ziel des Versuchs bestand darin, die Wirksamkeit unterschiedlicher Produkte und Wirkstoffe auf die Unkrautpopulation zu bestimmen. Insbesondere mit Hinblick auf die abnehmende Wirkstoffverfügbarkeit wurden spezielle Wirkstoffkombinationen getestet, die so aktuell in der Praxis noch…

Ringversuch (RV) – Herbizide (Hankensbüttel) 2020

Die ARGE NORD hat in 2020 zwei sogenannte Ringversuche Herbizide angelegt. Diese werden über das Institut für Zuckerrübenforschung (IfZ) koordiniert und bundesweit mit den selben Varianten angelegt.    Die Varianten orientieren sich dabei an aktuellen Fragestellungen im herbiziden Bereich. Berücksichtigt werden neue Wirkstoffe/Produkte, sowie der Wegfall solcher. Ein Versuch fand in der Nähe von Uelzen,…

Ringversuch (RV) – Herbizide (Liedingen) 2020

Die ARGE NORD hat in 2020 zwei sogenannte Ringversuche Herbizide angelegt. Diese werden über das Institut für Zuckerrübenforschung (IfZ) koordiniert und bundesweit mit den selben Varianten angelegt.    Die Varianten orientieren sich dabei an aktuellen Fragestellungen im herbiziden Bereich. Berücksichtigt werden neue Wirkstoffe/Produkte, sowie der Wegfall solcher. Ein Versuch fand in der Nähe von Braunschweig,…

Herbizidversuch ohne Desmedipham (Ölper) 2019

In Ölper wurde ein Herbizidversuch angelegt in dem auf Desmedipham verzichtet wurde. Die Leitverunkrautung bestand aus Weißem Gänsefuß (CHEAL), Brennnessel (URTUR) und Bingelkraut (MERAN). Die Deckungsgrade betrugen beim Weißen Gänsefuß 81,3 %, bei der Brennnessel 2,5 % und beim Bingelkraut 2,3 %. Variante 1 stellt die unbehandelte Kontrolle dar und wird in der Abbildung nicht…

Spießblättrige Melde (Beldorf) 2019

In Beldorf wurde erneut ein Versuch zur Bekämpfung der Spießblättrigen Melde angelegt. Der Unrautdeckungsgrad der Spießblättrigen Melde lag bei 20,5 %. Zusätzlich kamen Ackerstiefmütterchen, Ausfallraps und weitere Unkräuter vor. In den Abbildungen werden, aufgrund der Versuchsfrage, die Spießblättrige Melde und der Gesamtwirkungsgrad betrachtet. Die angegebenen Preise beziehen sich auf Bruttolistenpreise und sind als Richtwerte anzusehen,…

Herbizidversuch ohne Phen- und Desmedipham (Molzen) 2019

In Molzen fand einer der Phen- und Desmedipham freien Versuche statt. Leitverunkrautung auf diesem Standort war der Weiße Gänsefuß (CHEAL), mit einem Unkrautdeckungsgrad von 30,5 %. Neben dem Weißen Gänsefuß traten noch Ackerstiefmütterchen (2,5 %) und Windenknöterich (2,0 %) in geringem Umfang auf. Diese werden in der Ergebnisfolie aufgrund des niedrigen Unkrautdeckungsgrads nicht gezeigt. In…

Herbizidversuch ohne Phen- und Desmedipham (Groß Munzel) 2019

In Groß Munzel, nahe Hannover, fand einer von mehreren Phen- und Desmedipham (PMP/DMP) freien Versuchen zur Unkrautbekämpfung statt. Lediglich Variante 2 lief als Vergleichsvariante mit Phenmedipham mit. Variante 1 stellt die unbehandelte Kontrolle dar und wird deshalb nicht gezeigt. Insgesamt bestand der Versuch aus 12 Varianten. Im Fokus stehen auf diesem Standort schwer zu bekämpfende…

Herbizidversuch ohne Phen- und Desmedipham (Heudeber) 2019

In Heudeber, Sachsen-Anhalt, stand einer von mehreren Versuchen, in denen kein Phen- und Desmedipham (PMP & DMP) eingesetzt wurde. Lediglich Variante 2 diente als Vergleichsvariante und enthielt Phenmedipham. Der Standort Heudeber zeichnet sich durch eine starke Verunkrautung mit Windenknöterich (POLCO) aus. Zusätzlich zählen Weißer Gänsefuß (CHEAL) und Vogelknöterich (POLAV) zur Leitverunkrautung. Insgesamt wurden vierzehn Varianten…

Ringversuch (RV) – Herbizide (Liedingen) 2019

In Liedingen fand 2019 einer von zwei Herbizid-Ringversuchen statt, welche über das Institut für Zuckerrübenforschung koordiniert wurden. Wie auch in Hankensbüttel wurden elf Varianten angelegt, wobei die Variante 1 die unbehandelte Kontrolle darstellt. Der Herbizidversuch in Liedingen wird in enger Kooperation mit der Landwirtschaftskammer Niedersachsen ausgeführt, welche bei anstehenden Versuchsarbeiten unterstützt. In Liedingen bestand die…