Ringversuch (RV) – Insektizide Applikation (Heudeber) 2020

In 2020 wurden auf den norddeutschen Zuckerrübenfeldern erstmals seit Wegfall der neonicotinioden Saatgutbehandlungen wieder Vergilbungsnester sichtbar. Daher wurde in diesem Jahr ein insektizider Ringversuch zum milden Vergilbungsvirus (BMYV) durchgeführt. Es sollte untersucht werden, inwiefern sich die viröse Vergilbung auf den Rübenertrag und auf den Zuckergehalt auswirkt. Weiterer Bestandteil des Versuchs war es zu überprüfen, welche…

KA Versuch – Insektizide Saatgutpillierung 2020 (Schmedenstedt, Hondelage, Tellmer)

Die ARGE NORD hat 2020 an drei Standorten– Schmedenstedt bei Peine, Hondelage bei Braunschweig und Tellmer bei Lüneburg – jeweils einen Pillierungsversuch angelegt. Untersuchungsgegenstand war der Einfluss unterschiedlicher insektizider Beizausstattungen auf den Feldaufgang. Insbesondere war die Frage, ob bodenbürtige Schädlinge wie zum Beispiel Drahtwürmer oder Moosknopfkäfer den Feldaufgang beeinträchtigen. Die fünf Varianten umfassten die unbehandelte…

Bekämpfung der Rübenmotte (Börßum) 2019

Am Standort Börßum im nördlichen Harz-Vorland (Landkreis Wolfenbüttel) wurde in Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftskammer Niedersachsen – Bezirksstelle Braunschweig – ein Versuch zur Bekämpfung der Rübenmotte (Scrobipalpa ocellatella) angelegt. Die Anlage erfolgte im Block mit 6-reihigen Parzellen in einer Länge von 7,0 m, vierfach wiederholt. Der Variantenplan umfasste sieben Varianten: Variante 2 stellt die Maximalvariante dar. Zwischen…

Bekämpfung der Schwarzen Bohnenlaus (Borsum) 2019

Der Ringversuch Insektizide Applikation wurde am Standort Borsum bei Hildesheim angelegt. Ziel des Versuchs war es, im ersten Jahr ohne neonicotinoide Beize Informationen zum Befall mit Schwarzer Bohnenlaus (Aphis fabae) und Grüner Pfirsichblattlaus (Myzus persicae) zu sammeln. Untersuchungsgegenstand waren dabei zum einen der Wirkungsgrad verschiedener Insektizide sowie deren Wirkungsdauer und zum anderen, ob sich die…

KA Versuch – Insektizide Saatgutpillierung (Borsum, Hondelage, Tellmer) 2019

An drei Standorten im Versuchsgebiet – Borsum bei Hildesheim, Hondelage bei Braunschweig und Tellmer bei Lüneburg – wurde jeweils ein Pillierungsversuch angelegt. Untersuchungsgegenstand war der Einfluss unterschiedlicher insektizider Beizausstattungen auf den Feldaufgang. Insbesondere war die Frage, ob bodenbürtige Schädlinge wie z.B. Drahtwürmer oder Moosknopfkäfer den Feldaufgang beeinträchtigt haben. Die fünf Varianten umfassten die unbehandelte Kontrolle,…

Ringversuch (RV) – Insektizide in der Saatgutpillierung (Groß Mahner, Brockhöfe) 2018

Der Verlust der Neonicotinoide bedeutet für den Rübenanbauer erhöhte Wachsamkeit bezüglich des Läusebefalls bis zum Reihenschluss und darüber hinaus. Die Schwarze Bohnenlaus, aber vor allem die früh fliegende Grüne Pfirsichblattlaus (Myzus persicae) als Überträger des Vergilbungsvirus muss zukünftig besonders sorgsam beobachtet und entsprechend bekämpft werden, um die Ausbreitung des Vergilbungsvirus (BMYV-Beet mild yellow virus) zu…

Saatgutpillierung – Streifenversuche Tefluthrin (Schmessau, Wätzum) 2018

Durch den Wegfall der Neonicotinoiden Beizen steht dem Zuckerrübenanbau zukünftig nur noch Tefluthrin als Insektizid in der Pillierung zur Verfügung. Um auf diese zukünftige Herausforderung vorbereitet zu sein, wurden zwei Großversuche „Tefluthrin“ angelegt. Bei diesen Versuchen wird untersucht, wie der Schädlingsbefall bei der Neonicotinoid Beize Cruiser Force (60 g/U Thiamethoxam + 8 g/U Tefluthrin) und…

Ringversuch (RV) – Insektizide in der Saatgutpillierung (Groß Mahner, Rössing) 2017

Fungizide und insektizide Wirkstoffe werden kombiniert und als Beizen in die Pillierung der Zuckerrübensamen eingearbeitet. Bei der Beizung kann eine geringe Dosierung sehr hohe Wirkungsgrade erzielen, weil die Wirkstoffe sehr nah am Keimling sind. Alljährlich werden von den Arbeitsgemeinschaften und der Industrie Feldversuche angelegt, um die besten Wirkstoffkombinationen zu finden. Die junge Rübenpflanze soll vor…

Ringversuch (RV) – Insektizide in der Saatgutpillierung (Groß Mahner, Pattensen) 2016

Im Zuckerrübenanbau bieten die Pillierung des Saatgutes sowie die Ausstattung mit Insektiziden und Fungiziden die Möglichkeit, Pflanzenschutzmittel in geringer Dosierung und hoher Wirksamkeit gezielt auszubringen. Im Nordzuckeranbaugebiet unterscheiden sich die angebotenen Produkte hinsichtlich der Ausstattung mit Fungiziden nicht. Dagegen gibt es Unterschiede in der Ausstattung und Dosierung mit Insektiziden. Neben systemischen Insektiziden aus der Gruppe…

Ringversuch (RV) – Insektizide in der Saatgutpillierung (Bönnien, Hondelage) 2015

Insektizide Saatgutbehandlung Der umweltgerechte Zuckerrübenanbau strebt einen möglichst geringen Einsatz von Pflanzenschutzmitteln an. Ein sehr gutes Beispiel für nachhaltigen Schutz der Umwelt bei gleichzeitig sehr hoher Wirksamkeit ist die Pillierung des Saatgutes und die Ausstattung mit Insektiziden und Fungiziden. Während sich die bei Nordzucker angebotenen Pillierungsprodukte hinsichtlich der Ausstattung mit Fungiziden nicht unterscheiden, gibt es…